Netzwerklösungen für alle Unternehmensgrößen

al_enterprise_rgb_50mm.jpg

Im professionellen Sektor, wenn es um hochverfügbare und sichere Netzwerk- komponenten geht, greifen wir auf die Produktpalette von Alcatel-Lucent zurück. Alcatel-Lucent bietet ausgezeichneten Nutzen in hochverfügbaren, sicheren und einfach zu verwaltenden IP-Netzwerken mit einem umfassenden, standardbasierten Produktportfolio. Alle Modelle der Alcatel-Lucent "OmniSwitch" Reihe unterstützen neben Layer 3 Funktionen wie Routing, dynamische Routing Protokollen und VRRP, natürlich auch Quality of Service und umfangreiche Security-Funktionen.

Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen die wichtigsten Produkte der Netzwerkfamilie aus dem Hause Alcatel-Lucent vorstellen:


Alcatel-Lucent OmniSwitch 6250

 

Stapelbarer Fast Ethernet LAN-Switch für kleinere LAN-Umgebungen

OmniSwitch_6250-image.png

Übersicht:

Der Alcatel-Lucent OmniSwitch™ 6250 ist eine stapelbare Layer -2+ Fast Ethernet-LAN-Switch-Familie, sowohl für Unternehmen, als auch für Ethernet Zugangs segmente. Die Unternehmensmodelle richten sich an anwendernahe Bereiche wie kleine und mittelgroße Unternehmen, während die Metro-Modelle den Ethernet-Zugang für Dienstanbieter liefert, die Ethernet-Dienste für Privat- und Geschäftsanwender anbieten.

Entwickelt für eine optimale Flexibilität und Skalierbarkeit sowie für niedrigen Stromverbrauch, arbeitet der OmniSwitch 6250 mit dem bewährten Alcatel-Lucent Operating System (AOS) und stellt eine herausragende Lösung für hoch verfügbare, leicht zu verwaltende und umweltfreundliche Netze mit automatischem Schutzmechanismus dar.

Folgende Lösungen profitieren von der OmniSwitch 6250 Switch-Familie:
  • Netzperipherie bei kleinen bis mittleren Unternehmen
  • Arbeitsgruppen in Zweigniederlassungen
  • Privat-/Metro-Triple Play-Anwendungen mit Ethernet-Zugriff

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Bietet eine vereinfachte Auswahl mit nur zwei Unternehmensmodellen: Power-over-Ethernet (PoE) und ohne PoE
    • Senkt Betriebs- und Bestandskosten
    • Ermöglicht jede Kombinationen von Einheiten mit und ohne PoE, bis zu 192 Ports verfügbar
  • Erfüllt sämtliche Konfigurationsanforderungen der Kunden, und bietet erstklassigen Investitionsschutz, Flexibilität sowie einfache Implementierung, Wartung und einen einfachen Betrieb.
  • Aufgrund des kleinen Formfaktors und des geringen Geräuschpegels kann der OmniSwitch 6250 problemlos in unmittelbarer Nähe von Unternehmensmitarbeitern eingesetzt werden. Durch den geringen Energieverbrauch werden die Betriebskosten sowie die Kosten für die Kühlung gesenkt. Dadurch verringern sich auch die Betriebskosten (OPEX), was zu einer schnelleren Rentabilität (ROI) führt.
  • Bietet branchenweit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und stellt für Kunden eine kostengünstige Aktualisierung ihrer Netztechnologie dar, ohne dass sie auf eine teurere Layer-2+-Gigabit-Lösung umsteigen müssen.
  • Herausragende Funktionen und Leistung zur Unterstützung von skalierbaren Sprach-, Daten- und Videoanwendungen in Echtzeit für konvergente Netzwerke
  • Unterstützt die kostengünstige Installation und Bereitstellung mit automatischer Einrichtung und Konfiguration von Switches, sowie durchgängige VLAN-Bereitstellung
  • Eine vor Ort erweiterbare Lösung, die eine hohe Verfügbarkeit des Netzes sicherstellt und dabei hilft, Betriebskosten zu sparen
  • Umfassender Schutz der Netze an der Peripherie ohne zusätzliche Kosten
  • Dank einer lebenslangen Garantie werden Service-Kosten und laufende Service-Verlängerungen vermieden. Dies führt zu einer Senkung der Gesamtbetriebskosten und einer schnelleren Erreichung der Renditeziele.
  • Vereinfacht OAM für ein Metro Ethernet-Netz eines Dienstanbieters


Alcatel-Lucent OmniSwitch 6450

 

Stackable Gigabit LAN Switch-Reihe mit Layer-2+ Technologie, hochverfügbar, leise und mit niedrigem Stromverbrauch

OmniSwitch-6450.png

Übersicht:

  • Non-PoE-Modelle mit 10/24/48 Gigabit-Ethernet-Ports
  • PoE+ Modelle mit 10/24/48 Gigabit-Ethernet-Ports (802.3at bis 30W PoE)
  • 1 Glasfasermodell mit 22 Gigabit SFP-Slots
  • 2x Gig SFP+ Uplink-Ports (upgradebar auf 10Gig) oder 2x Gig Combo Ports, Stackinig Expansion Ports (je nach Modell)
  • S-Modelle unterstützen IEEE 1588v2 / Precision Time Protocoll (PTP)
  • OS6450-P10S mit Power over HD Base-T (PoH bis zu 75 Watt)
  • Alle Modelle auch als Light-Variante verfügbar mit Fast Ethernet Ports, Upgrade auf GbE
  • Mit AOS 6.6.5.R02 ist dieser Switch SDN-fähig (OpenFlow 1.0 / 1.3.1)
Folgende Lösungen können von der OmniSwitch 6450 Switch-Familie profitieren:
  • Netzperipherie bei kleinen bis mittleren Unternehmen
  • Arbeitsgruppen in Zweigniederlassungen und Campus-Umgebungen
  • Verwaltete Service-Anwendungen für Wohn- und Geschäftsgebäude
  • Bereitstellungen von Netzwerken für Service Provider

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Erfüllt sämtliche Konfigurationsanforderungen der Kunden und bietet erstklassigen Investitionsschutz, Flexibilität, einfache Implementierung und Wartung sowie einen einfachen Betrieb
  • Bietet herausragende Leistung bei der Unterstützung von skalierbaren Sprach-, Daten- und Videoanwendungen in Echtzeit für konvergente, skalierbare Netzwerke
  • Sorgt für effizientes Energie-Management, verringert die Betriebsausgaben (OPEX) und senkt die Gesamtbetriebskosten durch geringen Energieverbrauch und dynamische PoE-Zuweisung, sodass ein angeschlossenes Endgerät nur die benötigte Energie erhält
  • Eine vor Ort erweiterbare Lösung, die eine hohe Verfügbarkeit des Netzes sicherstellt und dabei hilft, Betriebskosten zu sparen. Sie sichert das Netzwerk vollständig nach außen und bringt keine zusätzlichen Kosten mit sich
  • Unternehmensweite Kosteneinsparungen durch Hardwarekonsolidierung für eine Netzsegmentierung; verbesserte Sicherheit ohne zusätzliche Installation von Hardware
  • Unterstützt die kostengünstige Installation und Bereitstellung mit automatischer Switch-Einrichtung und Konfiguration und Ende-zu-Ende-Bereitstellung von virtuellem LAN (VLAN)
  • Vereinfacht OA&M für ein Metro Ethernet-Netz eines Service Providers


Alcatel-Lucent OmniSwitch 6860/E

 

Stackable Gigabit LAN Switch-Reihe aus vielseitigen Layer 3 Gigabit- und 10 Gigabit Ethernet-Switches mit fester Konfiguration und Power-over-Ethernet (PoE) für erweiterte Dienste, hohe Leistung und außergewöhnlichen Nutzen

Alcatel-OmniSwitch-6860.png

Übersicht:

  • 24/48 Gigabit Port Modelle, mit und ohne PoE+ (bis 30W pro Port)
  • Bis zu 4x 60W PoE++ auf E-Modellen mit PoE
  • Ein Glasfasermodell mit 28 Gigabit SFP-Slots
  • 4x 1G / 10G SFP+ Uplinks
  • Link-Aggregation (Bündelung) auf 20 Gigabit
  • 2x QSFP-basierte "Virtual Chassis" Ports
  • Hardware-beschleunigte Deep-Packet-Inspection (DPI) und Behandlung von Applikationen im Netzwerk
  • E-Modelle mit erweiterter Funktionalität zur Erkennung von Applikationen und Co-Prozessor.
Diese vielseitigen LAN-Switches können wie folgt eingesetzt werden:
  • An der Peripherie konvergenter Netze mittelständischer bis großer Unternehmen
  • Auf der Aggregationsebene
  • Im Kern kleiner Unternehmensnetze
  • Im Data Center für Serverkonnektivität im GbE-Bereich und SDN-Anwendungen

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Die Produktfamilie OmniSwitch 6860 erfüllt mit einer Vielzahl von Schnittstellen und Modellen sämtliche Konfigurationsanforderungen der Kunden und bietet erstklassigen Investitionsschutz und hohe Flexibilität.
  • Das OmniSwitch 6860 Virtual Chassis erhöht die Systemredundanz, Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit und erleichtert zugleich Bereitstellung, Betrieb und Management des Netzes.
  • Der OS6860 eignet sich dank seiner erweiterten PoE-Funktionalität und der hohen Dichte von PoE-Ports ideal für den Einsatz in konvergenten Campus-Netzen. Er ist flexibel einsetzbar, vereinfacht die Verkabelung und reduziert den Zeitaufwand für die Bereitstellung unterschiedlicher Peripheriegeräte.
  • Die Anwendungsüberwachung des OS6860 gibt Netzadministratoren umfassenden Aufschluss über die im Netz betriebenen Anwendungen und erleichtert so die Optimierung und Kontrolle der Netzperformance.
  • Der OS6860 bietet dank seiner erweiterten Merkmale herausragende Performance bei der Unterstützung von Echtzeitanwendungen für die Sprach-, Daten- und Videoübertragung.
  • Der OS6860E ist flexibel einsetzbar und ermöglicht BYOD-Implementierungen und Zero-Touch-Verwaltung von Gastzugängen im Netz.
  • Der OS6860E unterstützt SDN für die schnelle Bereitstellung neuer Netzdienste.
  • Der OS6860E sorgt für die Zukunftssicherheit von Unternehmensinvestitionen und ermöglicht die Interoperabilität mit Lösungen von Drittanbietern.


Alcatel-Lucent OmniSwitch 6900

 

Stackable LAN Switch-Reihe mit Layer 2 / Layer 3 10 Gigabit Ethernet Switches mit geringer Latenz, sowie hoher Verfügbarkeit und Leistung für vereinfachten Betrieb und Verwaltung. Die OmniSwitch 6900er Reihe kann gemeinsam in einem Virtual Chassis arbeiten. Wahlweise Lüftung Front-to-Rear oder Rear-to-Front für neue Lüftungskonzepte

OS6900.png

Übersicht:

  • X-Modelle OmniSwitch 6900-X20 und 6900-X40:
    • 20x SFP+ 10GigE Ports mit 1 Erweiterungs-Slot
    • 40x SFP+ 10GigE Ports mit 2 Erweiterungs-Slots
  • T-Modelle OmniSwitch 6900-T20 und 6900-T40 für Kupfer 100M/1G/10G:
    • 20x 10GBaseT mit 1 Erweiterungs-Slot
    • 40x 10GBaseT mit 2 Erweiterungs-Slot
  • Unterstüzt von Shortest Path Briding für mandantenfähige Netzwerke
  • Automatische Einrichtung und Inbetriebnahme des Netzwerks, von Virtual Chassis bis Ethernet Fabric

Dank ihres modularen Aufbaus unterstützen die OmniSwitch 6900-Plattformen konvergente, verlustfreie Konfigurationen für konvergenten Hochgeschwindigkeits- speicher. Zusätzlich zur hohen Leistung und unglaublich niedrigen Latenz bieten diese Plattformen Data Center Bridging (DCB)-Funktionen, QoS, Layer-2- und Layer-3-Switching sowie Stabilität auf System- und Netzebene. Sie können angeboten werden als Top-of-Rack-Switches in einem Data Center sowie als Core-/Aggregation-Switches in einem konvergenten Campus-Netz. Durch die Verwendung optionaler Module kann der OmniSwitch 6900 mit bis zu 64 10-GigE-Ports in einem 1HE-Formfaktor die höchste Dichte an 10 GigE-Ports seiner Klasse anbieten. Aufgrund dieser Modularität sind bis zu 6 40-GigE- Uplink- oder bis zu 16 10GBase-T-Ports möglich. Zur OmniSwitch 6900-Produktfamilie gehört darüber hinaus ein energieeffizientes Modell mit einem marktführend niedrigen Energieverbrauch.

Dieses Modell ist der effizienteste und vielseitigste Switch seiner Klasse.

Dank ihres modularen Aufbaus unterstützen die OmniSwitch 6900-Plattformen konvergente, verlustfreie Konfigurationen für konvergenten Hochgeschwindigkeitsspeicher. Zusätzlich zur hohen Leistung und unglaublich niedrigen Latenz bieten diese Plattformen Data Center Bridging (DCB)-Funktionen, QoS, Layer-2- und Layer-3-Switching sowie Stabilität auf System- und Netzebene. Sie können angeboten werden als Top-of-Rack-Switches in einem Data Center sowie als Core-/Aggregation-Switches in einem konvergenten Campus-Netz.

Durch die Verwendung optionaler Module kann der OmniSwitch 6900 mit bis zu 64 10-GigE-Ports in einem 1HE-Formfaktor die höchste Dichte an 10 GigE-Ports seiner Klasse anbieten. Aufgrund dieser Modularität sind bis zu 6 40-GigE- Uplink- oder bis zu 16 10GBase-T-Ports möglich. Zur OmniSwitch 6900-Produktfamilie gehört darüber hinaus ein energieeffizientes Modell mit einem marktführend niedrigen Energieverbrauch. Dieses Modell ist der effizienteste und vielseitigste Switch seiner Klasse.

- See more at: enterprise.alcatel-lucent.com

 

Die Vorteile im Überblick:

  • Bis zu 1,28 Tbit/s Wire-Speed-Datenverkehr mit einer Latenzzeit von unter einer Mikrosekunde für Hochleistungs-Server und Netzkonnektivität über SFP+, DAC oder CAT 5/6
  • Herausragende Unterstützung von Sprach-, Daten- und Videoanwendungen in Echtzeit für konvergente, skalierbare Netze
  • Sorgt für effizientes Energiemanagement und reduziert so die Betriebsausgaben und senkt die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO)
  • Erhöht die Dichte in einem einzelnen Rack und unterstützt mit einer sehr hohen Portdichte in einem 1HE-Formfaktor Dienstdichten der nächsten Generation
  • Modulare Steckplätze bieten Vielseitigkeit in Bezug auf 40-GigE-Uplinks
  • Eine umfassende und flexible Architektur, die darauf ausgelegt ist, die durchgängige Bereitstellung von Campus-, Data Center- und cloud-basierten Diensten zu automatisieren und zu vereinfachen
  • Verhindert Hostadressen-Überlauf, da er inklusive SLA-Support angeboten wird, überzeugt durch niedrige Investitions- und Betriebskosten und basiert auf vollständig kompatiblen, bewährten Standards
  • Das Virtual Chassis erhöht die Systemredundanz und Ausfallsicherheit und bietet so maximale Verfügbarkeit im Netz
  • Optimiert/vereinfacht Layer-2- und Layer-3-Netzdesigns, verringert den Verwaltungsaufwand und steigert die Kapazität des Netzes mit robustem Aktiv-Aktiv-Multipath-Dual Homing und Multi-Chassis-Unterstützung
  • Die RESTful-Schnittstellen unterstützen ein breites Spektrum von Programmierfunktionen zur Realisierung von Anwendungen und externen Controllern zur Überwachung der Datenebene des OmniSwitch 6900
  • Automatische Protokollerkennung und Self-Provisioning funktionieren bei jedem Ethernet-Gerät, das standardmäßige IEEE-Protokolle wie 802.1aq (SPBM), 802.1ak (MVRP) und 802.3ad/802.1AX (LACP) unterstützt, und bieten Interoperabilität, Investitionsschutz und Flexibilität
  • Ermöglicht automatischen Betrieb mithilfe einer anwendungsbasierten, dynamischen, verlustfreien Konfiguration via Enhanced Transmission Selection (ETS) oder eine manuell vorgenommene, verlustfreie und auf die Anwendung abgestimmte Konfiguration
  • Reduziert die Betriebskosten von Data Centern durch Vereinfachen der Konvergenz leistungsstarker I/O-Speicherlösungen und geschäftskritischer Daten zu einer einzelnen Multipath-Infrastruktur
  • Vereinheitlicht die physische und virtuelle Infrastruktur, um Netzadministratoren einen einheitlichen, umfassenden, netzweiten Überblick über den VM-Bestand und die VM-Leistung zu geben und Positionsermittlung, ereignis- und protokollbasierte Prüfungen sowie Bereitstellungsoperationen zu ermöglichen
  • Überwacht Anwendungen und Malware-Aktivitäten und passt die Konfiguration des Netzes so an, dass anwendungsbezogene SLAs den betrieblichen Anforderungen des Unternehmens entsprechend erfüllt werden. Dies ermöglicht eine fehlerfreie Netzverwaltung und eine vereinfachte Implementierung neuer Mehrwertdienste
  • Dynamische Erstellung von Anwendungsprofilen mit Inline-Anwendungserkennung auf Basis von Signaturen sowie automatischer Anpassung von Netzsicherheit und QoS-Verarbeitung. Unterstützt VM-Leistungsmessungen von Latenz, Durchsatz und Jitter im Data Center


Alcate-Lucent Netzwerksicherheitskonzepte - Unified Access mit ClearPass

ClearPass ist eine Lösung von Alcatel-Lucent Enterprise, die eine sichere Authentifizierung und Provisionierung von Endgeräten im kabellosen und kabelgebundenen Netzwerk ermöglicht. Mit den vier Säulen ClearPass Guest, ClearPass On Board, ClearPass OnGuard und Geräte-Fingerprinting werden situationsbasierte Authentifizierungen ermöglicht und so die Sicherheit des Netzwerks gewährleistet. Jeder Nutzer ist so, unabhängig von Gerät und Ort, in der Lage, gemäß seinem Nutzerprofil auf das Netzwerk zuzugreifen: Unified Access. Außerdem bietet ClearPass eine einheitliche und einfache Gästeverwaltung für das Netzwerk und unterstützt mit einfachen Mitteln die Integration des Trends zum Bring Your Own Device (BYOD).