Festnetz.png

Als Kunde von binder Systemhaus profitieren Sie außerdem von unserer Partnerschaft mit dem Provider "plusnet (Unternehmen der QSC AG)" und dessen langjährigen Erfahrung und Unabhängigkeit in ISDN- und SIP-basierten Telefonanschlüssen, sowie in zuverlässigen und hochwertige Internetverbindungen. 

 

Jeder Kunde ist etwas Besonderes

Die Kunden von binder Systemhaus umfassen verschiedene Branchen. Viele
 sind international präsent oder in speziellen Aufgabengebieten tätig. Jedem einzelnen seiner Kunden liefert binder Systemhaus maßgeschneiderte Lösungen für seine Anforderungen.

 

ISDN, PMX, SIP (All-IP)

Bei uns erhalten Sie die Sprachprodukte aller wichtigen Netzbetreiber. Ob ISDN, SIP oder PMX: Wir suchen mit unserem Partner plusnet das richtige Produkt und den besten Tarif für Sie aus. 

 

Sehen Sie hier die aktuelle Preisliste des plusnet Portfolio.

 

Standortvernetzung - VPN

Die Planung eines VPN gehört zu den Aufgaben, die ein Unternehmen relativ selten durchführt. Dadurch fehlt den meisten Unternehmen die notwendige Erfahrung, wenn diese Aufgabe ansteht. Wir planen mit unserem Partner VPN jeder Größenordnung und Technologie, ob Home Offices, LAN-LAN Kopplungen oder Internationales VPN. Dies ist die Kompetenz von uns mit der Unterstützung unserer Partner. Unsere Partner kennen die Verträge der einzelnen Carrier und können die Unterschiede bezüglich Netzwerktechnik (Backbone), SLA und QoS beurteilen. Diese Erfahrung können Sie nutzen.

 

MPLS-VPN

MPLS-VPN adressiert die Kundenanforderungen nach differenzierten Servicequalitäten im IP-VPN-Umfeld. MPLS-VPN bildet die Basis für ein QoS (Quality of Service) IP-VPN-Produkt durch die Einführung differenzierter Verkehrsklassen und ermöglicht Kunden den Aufbau von IP-VPNs mit unterschiedlichen Anschlusstechnologien und Servicequalitäten. MPLS-VPN basiert auf dem IP-Backbone der Carrier.

Ideal für folgende Anwendungen:

  • Any-to-any-Verbindungen (jeder zu jedem)
  • Möglichkeit verschiedene Anwendungen zu priorisieren
  • Einfache Erweiterungsfähigkeit der Netzarchitektur
  • LAN-to-LAN oder WAN-to-WAN Verbindungen
  • geschlossene Plattformen: modular, preiswert und flexibel
  • Value Added Services wie z.B.: Performance- u. Faultmonitoring, Netzwerkmanagement bis ins LAN